Losung für den 01.07.2022

Wende dich, HERR, und errette meine Seele, hilf mir um deiner Güte willen! Psalm 6,5

Jesus wandte sich um und sah die Frau und sprach: Sei getrost, meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Und die Frau wurde gesund zu derselben Stunde. Matthäus 9,22

Gottesdienste

Hier finden Sie Gottesdienste der nächsten vier Wochen.

> weitere Informationen

Service

Tansania Eine ausreichende Schulbildung ist Grundvoraussetzung für die Chance, seinen Lebensunterhalt selbst sicherstellen zu können. © JusMedic, istock

Hilfe für Tansania

Aus dem "School Fees Fund" wird ein Bildungsfonds

Das Projekt, das unsere Kirchengemeinde (gemeinsam mit der Friedenskirche in Bonn) im Rahmen der Partnerschaft mit Kusini A fördert, ist der „School Fees Fund“, ein Fonds zur Übernahme von Schulgebühren. Dorthin fließen auch die Erlöse, die wir aus dem Eine-Welt-Verkauf erzielen. Das sind mittlerweile, mit steigender Tendenz, nicht ganz 500,- € im Jahr.

Unsere Kirchengemeinde unterstützt (u.a. aber nicht nur durch die Überschüsse aus dem Eine-Welt-Verkauf) den Schulfonds in Kusini A. Die Situation in Tansania hat sich insoweit geändert, als der seit 2016 amtierende Präsident Magufuli die Schulgebühren auch für weiterführende Schulen bis einschließlich zur 11. Klasse abgeschafft hat. Das erleichtert es zunächst vielen Familien, ihren Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.

Dennoch müssen die Familien weiterhin viele Kosten selbst tragen, wie zum Beispiel für Transport, Schuluniformen,Verpflegung, Schulbücher und lern-materialien usw. Die Gefahr, dass diese Kosten steigen, um die fehlenden Gelder aus den Schulgebühren zu kompensieren und damit die Betriebskosten der Schulenzu decken, ist real. Zudem ist der Besuch der Oberstufe weiterhin gebührenpflichtig.

Der Kirchenkreis Kusini A hat einen Vorschlag für einen Bildungsfonds erarbeitet, der die aktuelle Situation berücksichtigt und derzeit zwischen den Partnern abgestimmt wird. Die Unterstützung des Fonds wird fortgesetzt.

Was geschieht genau mit dem Geld ?

Mit dem Geld aus dem Bildungsfonds wird Kindern und Jugendlichen der Besuch einer dieser weiterführenden Schule ermöglicht, denen das ohne diese Unterstützung nicht möglich wäre. Über die Verwendung der Gelder aus dem Fonds entscheidet weiter ein Komitee vor Ort in Kusini A. Über die Verwendung der Gelder wird regelmäßig Rechenschaft abgelegt. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

24.02.2015



© 2019, Evangelische Kirchengemeinde Hersel
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung