Losung für den 25.08.2019

Was vom Hause Juda errettet und übrig geblieben ist, wird von Neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen. 2.Könige 19,30

Ist die Wurzel heilig, so sind auch die Zweige heilig. Römer 11,16

Gottesdienste

Hier finden Sie Gottesdienste der nächsten vier Wochen.

> weitere Informationen

Service

Neu gepflanzte Pflanzen Diese Pflanzen haben die Kinder selber eingesetzt. Foto: KiGa-Team

Kindergarten Buschdorf

Neues aus dem Kindergarten Buschdorf

Der dringliche Einsatz für den Klimaschutz hat nun auch Einzug in das Bewusstsein der jungen Generation genommen und  mit „Fridays For Future“ ein wirksames Instrument gefunden, sich bei einer breiten Masse Gehör zu verschaffen.

Blumen in Gummistiefel sind nicht nur eine schöne Dekoration für Gärten und Balkone, sie geben auch vielen Insekten die nötige Nahrung. Foto: KiGa-Team Blumen in Gummistiefel sind nicht nur eine schöne Dekoration für Gärten und Balkone, sie geben auch vielen Insekten die nötige Nahrung. Foto: KiGa-Team

Das umweltpolitische Bewusstsein von Schülern und Studierenden und ihr Umgang damit sind so seit nun fast einem Jahr gefunden in vielen Bereichen spürbar geworden. Auch die diesjährigen Konfis unserer Ev. Kirchengemeinde haben  Klima- und Umweltschutz mit eindringlichen Bildern und Texten zum Thema ihres Vorstellungsgottesdienstes gewählt.

Nun sind unsere 3-6jährigen Kindergartenkinder natürlich noch weit davon entfernt aktiv für den Klimaschutz einzutreten, aber das gemeinsam gewählte Jahresthema „Mein schöner Garten“ bietet eine gute Möglichkeit erste Umwelt- und Klimaaspekte zu bearbeiten. Auch unsere jährlichen beiden Waldwochen leisten dazu ihren Beitrag. Die Kinder erleben sich im Wald unmittelbar als Teil der Natur und können so ganz früh eine persönliche, positive Beziehung aufbauen. Das kann später eine Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang mit ihr sein, ganz im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Nur etwas, dessen Wert man schätzen gelernt hat erscheint auch schützenswert.

 

Auch Bücher werden den Kindern zur Verfügung gestellt und vorgelesen. Foto: KiGa-Team Auch Bücher werden den Kindern zur Verfügung gestellt und vorgelesen. Foto: KiGa-Team

In kleinen Projekten, gemeinsamen Aktionen, Arbeitsblättern etc. haben wir mit den Kindern zum Garten gehörende praktische Themen wie den Aufbau von Pflanzen, nützliche Insekten, Beobachtung im Wurzelkasten, Herstellung von Samenbällchen, Anlegen eines Kräuterhochbeetes und vieles mehr bearbeitet. Die Kinder wissen nun, dass Bienen nicht nur leckeren Honig herstellen sondern dabei auch mit vielen anderen Insekten für die Bestäubung zuständig und unerlässlich sind. Das Pflanzen regelmäßig gegossen werden müssen und man da „ echt viel“ Wasser verbraucht. Die selbst geernteten Kräuter schmeckten im Quark aber auch ziemlich gut. Auch nach den Sommerferien werden wir weiter das Thema“ Mein schöner Garten“ mit seinen vielfältigen Aspekten bearbeiten.

Diese selbsgemachten Samenbomben können an vielen Stellen schöne Blüten erzeugen. Foto: KiGa-Team Diese selbsgemachten Samenbomben können an vielen Stellen schöne Blüten erzeugen. Foto: KiGa-Team

Wir Erwachsene wissen natürlich, dass der Erhalt der biologischen Vielfalt das Fundament unseres Lebens hier auf der Erde darstellt und wir alle daran mitarbeiten müssen, diese zu bewahren. Durch unsere pädagogische Arbeit mit praktischen und nachvollziehbaren Angeboten können wir aber schon im Kindergarten einen positiven Einfluss auch auf die Umweltbildung der Kinder nehmen.

Denn:
Eine Hand voll Erde, schau sie dir an, Gott sprach einst es werde, denke daran.

 

Christine Weinreiß - Leiterin des Kindergarten in Buschdorf

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

12.04.2019



© 2019, Evangelische Kirchengemeinde Hersel
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung